Outplacement
Inhalt

Alle Neuigkeiten rund um HR & Benefits - Jetzt Newsletter abonnieren!

Outplacement

Outplacement ist ein Instrument für die Personalverwaltung, um die Trennung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern so wertschätzend wie möglich zu gestalten. In der sich immer schneller wandelnden Arbeitswelt kommt es häufig zu Umstrukturierungen, Standortschließungen oder anderen Veränderungen im Unternehmen, die die betriebsbedingte Kündigung von Teilen der Belegschaft legitimiert. Statt die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einfach wieder auf den Arbeitsmarkt zu werfen, können sie mit einer Outplacement-Beratung bestmöglich auf einen Wechsel zu einem anderen Unternehmen vorbereitet werden. Themen wie der Umgang mit der Situation, Methoden der Neuorientierung oder Abfindung werden bei einer Outplacementberatung besprochen.

So funktioniert Outplacement

Outplacement (oder auch: Newplacement) beginnt in dem Moment, in dem das Unternehmen die Kündigungen ausspricht. Die Führungskräfte können den Betroffenen einen Outplacement-Berater zur Seite stellen. Dieser:

  • stellt in einer Outplacementberatung fest, in welchem Umkreis die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer gern tätig werden würde
  • legt gemeinsam mit ihr oder ihm Ziele fest
  • sucht nach einer passenden beruflichen Aufgabe, die zu den Fähigkeiten der Person passt und sie zufrieden machen wird
  • recherchiert geeignete Unternehmen und freie Stellen für die Betroffene oder den Betroffenen
  • hilft bei der Bewerbung

Die berufliche Neuorientierung beginnt also schon vor dem Ende des ursprünglichen Arbeitsverhältnisses.

Das bringen Outplacement und Outplacementberater dem Unternehmen

Unternehmen haben einige gute Gründe, sich als Klienten an Berater für Outplacement zu wenden. Zwar kostet die Dienstleistung Geld, aber die Vorteile für Betroffene überwiegen:

  • Viele der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer finden durch die Berater schnell neue Jobs. Das erlaubt es, die Restlaufzeiten der Arbeitsverträge zu verkürzen. Es kommt nicht zu Rechtsstreitigkeiten, die Zeit und Geld kosten.
  • Die Situation nach der Kündigung ist im Unternehmen meist schwierig. Wer den Betroffenen eine Outplacement-Beratung anbietet, glättet die Wogen.
  • Auch das Betriebsklima profitiert vom Outplacement: Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die von den Kündigungen nicht direkt betroffen sind, machen sich dennoch Sorgen und sind bedrückt. Ihnen kann das Unternehmen zeigen, dass die Wertschätzung gegenüber der Belegschaft weiterhin hoch ist.
  • Die letzten beiden Punkte sind auch wichtig für die Bewertungen des Unternehmens als Arbeitgeber. Werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach der Kündigung einfach sich selbst überlassen, hat das oft negative Bewertungen zufolge. Diese können ausbleiben, wenn die Gekündigten das Gefühl haben, dass das Unternehmen sich weiterhin gut um sie kümmert. 

Unternehmen tun also nicht nur den ausscheidenden Mitarbeitern, sondern auch sich selbst etwas Gutes, wenn sie Berater für das berufliche Outplacement engagieren.

Die Vorteile von Outplacement für die Gekündigten

Die von der Kündigung Betroffenen verarbeiten den Schock schneller, wenn sie Hilfe bei der beruflichen Neuorientierung bekommen. Eine Outplacement-Beratung bietet verschiedene Vorteile:

  • Im Schnitt finden die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer etwa doppelt so schnell eine neue berufliche Herausforderung.
  • Die Outplacement-Berater unterstützen sie bei Themen wie der Abfindung, der beruflichen Weiterentwicklung oder auch bei einem Richtungswechsel, wenn der bisherige Job sie nicht zufrieden gemacht hat.
  • Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitieren vom Wissen der Berater über den Arbeitsmarkt und seine aktuellen Entwicklungen, über die einzelnen Branchen sowie über die Feinheiten des modernen Recruitings: Die Bewerbungen, die sie mit den Beratern verfassen, sind ansprechend und interessant.
  • Während der Workshops und Seminare im Rahmen der Outplacement-Beratung besteht die Möglichkeit zum Knüpfen von Kontakten, sodass ein stabiles Netzwerk entsteht. Das auch über die Beratung hinaus Bestand hat.
  • Es entstehen keine unschönen Lücken im Lebenslauf, weil die Jobsuche bereits während der Kündigungsfrist beginnt.

Gekündigte Mitarbeitende, die mit der Hilfe von Outplacement-Beratern ein Unternehmen verlassen, haben selten mit den negativen Auswirkungen des Jobverlusts zu kämpfen. Sie erhalten professionelle Unterstützung und finden meist schnell, ohne Bewerbung um Bewerbung zu schreiben, eine andere Arbeitsstelle.

Alle Neuigkeiten rund um HR & Benefits - Jetzt Newsletter abonnieren!

Eldo Hell
Eldo Hell versorgt die Leser:innen im Journal und Glossar mit neuen Inhalten: Was tut sich in der HR-Welt? Wie lässt sich Lohn am besten gestalten? Als studierter Germanist und Philosoph interessieren ihn besonders die gesellschaftlichen Auswirkungen und Möglichkeiten einer progressiven Lohngestaltung.

Noch mehr HR-Wissen!

Gebündeltes Know-How, aktuelle Studienerkenntnisse und Antworten auf Ihre Fragen: In unseren Webinaren vermitteln unsere HR-Profis ihr Fachwissen. Ob live oder als Aufzeichnung, schauen Sie gerne vorbei.

Webinare - anmelden und mitreden

Zu den Webinaren

MeHRwerte zum Mitnehmen. Wir sind mit unseren Experten und Expertinnen auf dem Laufenden in der HR Welt und Sie bleiben immer gut informiert. Mit unseren Factsheets, Leitfäden und Co können Sie sich kostenlos die besten Infos durchlesen und für Ihr Unternehmen anwenden.

HR Tipps & Tricks zum kostenlosen Download

Zu den Downloads

Von HR Profis für HR Profis. Was Sie schon immer über Benefits wissen wollten, Tipps zur Nutzung und natürlich allgemeine Themen rund um Mitarbeitergewinnung und -bindung, sowie den neusten Trends aus der Personalabteilung: So sind Sie immer ganz nah am aktuellen HR Geschehen!

Journal - Aktuelle Neuigkeiten aus der HR

Zum Journal

Um den Chatbot von LoyJoy nutzen zu können, müssen Sie in die Datenverarbeitung einwilligen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung hier.

Inhalt laden