Return on Investment
Inhalt

Alle Neuigkeiten rund um HR & Benefits - Jetzt Newsletter abonnieren!

Return on Investment

Return on Investment ist eine Kennzahl aus der Betriebswirtschaftslehre. Mehr zur Formel und Berechnung, der Rolle von Gewinn und Kapital sowie dem Hintergrund erfahren Sie im folgenden Artikel.

Was bedeutet die Kennzahl Return on Investment (ROI)?

Übersetzt man den Begriff „Return on Investment“ wörtlich, bedeutet er so viel wie die „Rückkehr auf eine Investition“. Der Return on Investment ist damit eine Rechengröße oder eine unternehmerische Kennzahl, die aufzeigt, in welchem Umfang sich eine getätigte Investition bezahlt macht und ob Investitionen als solche rentabel sind beziehungsweise waren. In vielen Fällen wird deshalb auch von einer Kapitalrendite, der Rentabilität der Investition oder einer sogenannten Kapitalverzinsung gesprochen.

WIe berechnet sich der ROI?

Die Berechnung beruht auf einer simplen Formel:
  • ROI = Umsatzrentabilität * Kapitalumschlag
Die beiden eingesetzten Variablen setzen weitere betriebwirtschaftliche Kennzahlen wie das Kapital oder den Gewinn ins Verhältnis berechnen sich wiederum wie folgt:
  • Umsatzrentabilität = Gewinn / Umsatz
  • Kapitalumschlag: Umsatz / Gesamtkapital

Wofür wird die Berechnung des ROI herangezogen?

Die Interpretation des ROI hilft bei der Bewertung eines Unternehmens. Hier gilt es, den Erfolg und die Leistung korrekt einzuschätzen. Allerdings ist das nur dann möglich, wenn das Ergebnis in die Umsatzrentabilität und den Kapitalumschlag aufgeteilt wird. Durch diese Aufteilung oder Aufspaltung der beiden wichtigen Komponenten ist es möglich, genau festzustellen, welche Veränderungen tatsächlich eingetreten sind. Wenn der Gewinn bei gleichbleibenden Umsatz sinkt, sinkt gleichzeitig auch die Umsatzrentabilität. Soll trotzdem ein gleichbleibend hoher ROI erzielt werden, das Verhältnis zwischen muss der Kapitalumschlag deutlich steigen. Sonst geht die Rechnung nicht auf.

Gibt es Faustregeln beim ROI?

Jedes Unternehmen muss selbst festlegen, wie es beim Return on Investment aufgestellt sein will. Es gibt keine festen Regeln und auch keine festen Vorschriften. Im Allgemeinen streben die meisten Unternehmen einen ROI von über 10% an. In besonders innovativen Branchen und Geschäftsfeldern liegt der Return on Investment oftmals deutlich höher. Er kann dann zwischen 15% und 25% liegen. Dies ist aber auch notwendig, um am Markt bestehen zu können und um das Unternehmen sicher zu führen. Außerdem werden im Handel in der Regel deutlich höhere ROI-Werte festgestellt als zum Beispiel in der Industrie. Deshalb müssen Branchen einzeln betrachtet werden, um hier eine möglichst vergleichbare Einschätzung vornehmen zu können. Auch der statische Charakter des ROI gilt mitunter als etwas problematisch. Der Einfluss der Zeit wird durch diesen Wert nur bedingt berücksichtigt. Ferner werden komplexe Sachverhalte verhältnismäßig stark vereinfacht und wichtige Informationen nicht berücksichtigt. Faktoren wie beispielsweise das Risiko, die Zufriedenheit der Kunden, die Marktsituation im Allgemeinen sowie die Situation der Konkurrenz werden nicht berücksichtigt und fließen deshalb nicht ein. Auch besondere Zustände wie beispielsweise eine epidemische oder pandemische Lage werden hier nicht berücksichtigt. Es gilt deshalb, den ROI nicht als einzige Kennzahl zu betrachten, sondern sie in Anbetracht der Gesamtsituation immer im Zusammenhang mit anderen Kennzahlen und Eckdaten zu sehen. Ein Unternehmen ist nicht nur dann wertvoll, wenn es aus seinen Investitionen und seinem Kapital besonders viel Profit erzielt, also eine besonders hohe Rentabilität aufweist. Es ist auch dann wertvoll, wenn es sich generell weiterentwickelt und langfristig betrachtet stabil am Markt positioniert werden kann.

Alle Neuigkeiten rund um HR & Benefits - Jetzt Newsletter abonnieren!

Eldo Hell
Eldo Hell versorgt die Leser:innen im Journal und Glossar mit neuen Inhalten: Was tut sich in der HR-Welt? Wie lässt sich Lohn am besten gestalten? Als studierter Germanist und Philosoph interessieren ihn besonders die gesellschaftlichen Auswirkungen und Möglichkeiten einer progressiven Lohngestaltung.

Noch mehr HR-Wissen!

Gebündeltes Know-How, aktuelle Studienerkenntnisse und Antworten auf Ihre Fragen: In unseren Webinaren vermitteln unsere HR-Profis ihr Fachwissen. Ob live oder als Aufzeichnung, schauen Sie gerne vorbei.

Webinare - anmelden und mitreden

Zu den Webinaren

MeHRwerte zum Mitnehmen. Wir sind mit unseren Experten und Expertinnen auf dem Laufenden in der HR Welt und Sie bleiben immer gut informiert. Mit unseren Factsheets, Leitfäden und Co können Sie sich kostenlos die besten Infos durchlesen und für Ihr Unternehmen anwenden.

HR Tipps & Tricks zum kostenlosen Download

Zu den Downloads

Von HR Profis für HR Profis. Was Sie schon immer über Benefits wissen wollten, Tipps zur Nutzung und natürlich allgemeine Themen rund um Mitarbeitergewinnung und -bindung, sowie den neusten Trends aus der Personalabteilung: So sind Sie immer ganz nah am aktuellen HR Geschehen!

Journal - Aktuelle Neuigkeiten aus der HR

Zum Journal

Um den Chatbot von LoyJoy nutzen zu können, müssen Sie in die Datenverarbeitung einwilligen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung hier.

Inhalt laden