Cafeteria-System
Mitarbeiter mit Handy freut sich über ein Cafeteria-System. Dies ist durch eine Kantine symbolisiert.
Inhalt

Alle Neuigkeiten rund um HR & Benefits - Jetzt Newsletter abonnieren!

Cafeteria-System

Mitarbeiter mit Handy freut sich über ein Cafeteria-System. Dies ist durch eine Kantine symbolisiert.

Das Cafeteria-System, auch Cafeteria-Modell oder Cafeteria-Prinzip genannt, ist ein spezielles Vergütungsmodell innerhalb des betrieblichen Personalwesens. Ziel des Cafeteria-Systems ist es, durch individuelle Wahlmöglichkeiten aus verschiedenen Sozialleistungen die Mitarbeitermotivation zu erhöhen und langfristig die Mitarbeiterbindung zu stärken. In Deutschland sind moderne Anreizsysteme wie das Cafeteria-Modell zwar noch nicht so weitverbreitet wie beispielsweise in den USA, nehmen neben der regulären Vergütung aber immer weiter zu. 

Gutes Personal zu finden, ist nicht nur schwierig, sondern mitunter auch mit erheblichen Kosten verbunden. Verlassen hochqualifizierte Arbeitnehmer aus Unzufriedenheit und fehlender Motivation das Unternehmen, wird der (personelle) Kostendruck immer stärker. Dies zu verhindern und auf die veränderten und individuelle Wertvorstellungen von Mitarbeitern einzugehen, stellt neue Anforderungen an die Unternehmens- und Personalführung. Daher finden zunehmend qualitative Aspekte des Entgelts, wie beispielsweise die Nettolohnoptimierung durch Benefits, Eingang in die betriebliche Personalpolitik. 

Ein modernes Anreizsystem stellt das sogenannte Cafeteria-System dar. Per Definition können Arbeitnehmer bei diesem Konzept flexibler Entgeltgestaltung, Sozialleistungen und/oder übertarifliche Leistungen, wie in einer Cafeteria, aus vorgegebenen Alternativen entsprechend den persönlichen Bedürfnissen auswählen. 

Woher kommt der Name Cafeteria-System? 

Der Name Cafeteria-System leitet sich aus der Idee des selektiven Wählens ab. Genauso wie in der Cafeteria, haben Mitarbeiter und Angestellte die liberale Möglichkeit, ihre Präferenzen in Anspruch zu nehmen. Allerdings wird man dabei durch ein begrenztes Budget eingeschränkt, sodass man nicht alles erhalten kann.

Welche Leistungen können im Cafeteria-System angeboten werden?

Welche Leistungen Unternehmen ihren Mitarbeitenden anbieten, kann sehr unterschiedlich sein. Neben unternehmensinternen Faktoren, wie beispielsweise die Struktur der Belegschaft, sind zur Erstellung eines geeigneten Cafeteria-Plans äußere Einflussfaktoren wie Standort oder Branchenzugehörigkeit von maßgebender Bedeutung. Häufige Beispiele für Leistungen im Cafeteria-Modell sind:

Vor- und Nachteile des Cafeteria-Systems für Arbeitnehmer

Im Cafeteria-System kann man aus verschiedenen Angeboten auswählen.
Neben dem Barlohn und den Sozialleistungen kommen auch Benefits zum Einsatz.

Durch die individuelle Zusammenstellung der zusätzlich zum Gehalt gewährten Zusatzleistungen, wird dem einzelnen Mitarbeitenden der größtmögliche Vorteil geboten. Dies führt in der Regel zu einer Steigerung der Arbeitszufriedenheit und erhöht die Motivation. Zudem hat der Arbeitnehmer, je nach Wahlmöglichkeit, entweder materielle Vorteile in Form von Gutscheinen, Dienstrad etc. oder am Ende des Monats mehr Netto vom Brutto.

Einen Nachteil hat das Cafeteria-System für den Angestellten dann, wenn einzelne Mitarbeiter ungleich behandelt werden oder eine mittelbare Diskriminierung vorliegt. Außerdem kann es vorkommen, dass einzelne Wünsche nicht erfüllt werden können oder die angebotenen Benefits nicht den Vorstellungen des Arbeitnehmers entsprechen. Zudem kann es vorkommen, dass Mitarbeitende ihre Wünsche nicht genau beschreiben können und am Ende mit dem Ergebnis der getroffenen Wahlentscheidung nicht zufrieden sind. 

Vor- und Nachteile des Cafeteria-Systems für Arbeitgeber

Kommt das Cafeteria-System in einem Unternehmen zur Anwendung, hat es großes Interesse daran, dass die Mitarbeiter die Vorteile wahrnehmen und verstehen. Denn auch für Arbeitgeber zahlt sich die daraus resultierende Mitarbeitermotivation und geringere Personalfluktuation finanziell aus. Ein weiterer positiver Effekt ist die Steigerung des Unternehmensimages. In Verbindung mit der Individualisierung von Sozialleistungen unter Berücksichtigung der Mitarbeiterwünsche, kann ein Wettbewerbsvorteil beim Recruiting neuer Mitarbeiter erzielt werden.

Durch das Anbieten und Ausschütten steueroptimierter Benefits, können durch ein Cafeteria-Modell Steuer- und Sozialabgaben gespart werden.

Die Auswahlmöglichkeiten zusätzlich zum Gehalt können wie aus einem Menü ausgesucht werden.
Wie aus einem Menü in einer Cafeteria können Zusatzleistungen ausgewählt werden

Je nach Wahlmöglichkeit, Art und Umfang können bei der Implementierung eines Cafeteria-Systems die anfallenden Einführungskosten sowie die laufenden Administrationskosten als Nachteil angesehen werden. Dazu zählen auch die Einhaltung und etwaige Anpassungen an rechtlichen und betrieblichen Rahmenbedingungen.

Belonio bietet hier einfache, rechtskonforme und attraktive Unterstützung.

Welche Voraussetzungen müssen zur Einführung eines Cafeteria-Systems erfüllt sein?

Vor der Einführung eines Cafeteria-Systems sollte sichergestellt sein, dass alle tarifvertraglichen und gesetzlichen Vorgaben erfüllt sind. Diese unterscheiden sich, je nach angebotenen Benefit, beispielsweise durch unterschiedliche Freibeträge und Pauschalabgaben. Zudem können Regelungen im Kollektiv-, Tarif- oder Gesamtarbeitsvertrag vorliegen, sodass das Modell individuell angepasst werden muss.

Grundsätzlich gilt, dass die gebotenen Leistungen zu den Bedürfnissen der Mitarbeiter passen müssen. Vor Einführung eines Cafeteria-Systems sind daher Analysen und Umfragen nötig, um ein valides Meinungsbild der Belegschaft zu erhalten.

Alle Neuigkeiten rund um HR & Benefits - Jetzt Newsletter abonnieren!

Eldo Hell
Eldo Hell versorgt die Leser:innen im Journal und Glossar mit neuen Inhalten: Was tut sich in der HR-Welt? Wie lässt sich Lohn am besten gestalten? Als studierter Germanist und Philosoph interessieren ihn besonders die gesellschaftlichen Auswirkungen und Möglichkeiten einer progressiven Lohngestaltung.

Noch mehr HR-Wissen!

Gebündeltes Know-How, aktuelle Studienerkenntnisse und Antworten auf Ihre Fragen: In unseren Webinaren vermitteln unsere HR-Profis ihr Fachwissen. Ob live oder als Aufzeichnung, schauen Sie gerne vorbei.

Webinare - anmelden und mitreden

Zu den Webinaren

MeHRwerte zum Mitnehmen. Wir sind mit unseren Experten und Expertinnen auf dem Laufenden in der HR Welt und Sie bleiben immer gut informiert. Mit unseren Factsheets, Leitfäden und Co können Sie sich kostenlos die besten Infos durchlesen und für Ihr Unternehmen anwenden.

HR Tipps & Tricks zum kostenlosen Download

Zu den Downloads

Von HR Profis für HR Profis. Was Sie schon immer über Benefits wissen wollten, Tipps zur Nutzung und natürlich allgemeine Themen rund um Mitarbeitergewinnung und -bindung, sowie den neusten Trends aus der Personalabteilung: So sind Sie immer ganz nah am aktuellen HR Geschehen!

Journal - Aktuelle Neuigkeiten aus der HR

Zum Journal

Um den Chatbot von LoyJoy nutzen zu können, müssen Sie in die Datenverarbeitung einwilligen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung hier.

Inhalt laden