JobLunch 2019 – ab jetzt bis zu 100 % steuerfrei!

Zum 01.01.2019 haben sich wieder einige gesetzliche Änderungen beim Mittagessenzuschuss per JobLunch ergeben. Wir fassen für Sie das Wichtigste zusammen: 

  1. Durch die Erhöhung des amtlichen Sachbezugswertes ist die maximale Erstattung für ein Mittagessen auf 6,40 € erhöht worden.
  2. Der Preis einer Mahlzeit darf 60,- € nicht überschreiten
  3. Ab einem Mahlzeitenpreis von 9,70 € bleibt der gesamte Zuschuss steuer- und sozialabgabenfrei

Etwas ausführlicher heißt das: Sie können ihren Arbeitnehmern Zuschüsse zu arbeitstäglichen Mahlzeiten gewähren. Trägt der Arbeitnehmer an den Kosten einer Mittagsmahlzeit einen Eigenanteil von 3,30 € (also in Höhe des amtlichen Sachbezugswertes) selbst, kann der Arbeitgeber die Kosten bis zu 3,10 € steuer- und sozialversicherungsfrei bezuschussen (max. aber bis zur Höhe der tatsächlichen Kosten). 

Übernimmt der Arbeitgeber bis zu 6,40 € und damit auch den amtlichen Sachbezugswert* in Höhe von 3,30 €, kann er diesen Anteil mit 25% pauschal versteuern. Damit bleibt auch dieser Anteil sozialversicherungsfrei. 

Übersteigt der Mahlzeitenpreis 6,40 € und trägt der Arbeitnehmer damit einen Eigenanteil, reduziert sich der pauschal zu versteuernde Anteil des Zuschusses entsprechend. Ab einem Mahlzeitenpreis von 9,70 €, trägt der Arbeitnehmer nach Abzug des Zuschusses von 6,40 € einen Anteil von mindestens 3,30 € (also in Höhe des Sachbezugs) selbst. In diesen Fällen bleibt der komplette Zuschuss steuerfrei. 

Der Anspruch ist auf maximal 15 arbeitstägliche Zuschüsse in Höhe von je 6,40 € pro Monat begrenzt. Ist der Preis einer zu bezuschussenden Mahlzeit niedriger als der maximale Zuschuss, ist der Zuschuss auf den Preis der Mahlzeit begrenzt. Der Preis einer Mahlzeit inkl. Getränke darf 60,00 € nicht überschreiten.

Beispiel: 

Ihr Mitarbeiter geht für 10,- € essen. Sie bezuschussen die Mittagessen Ihrer Mitarbeiter mit dem Maximalbetrag in 2019 von 6,40 €:

Tatsächlicher Eigenanteil des MA 3,60 €
Tatsächlicher Zuschussbetrag des AG 6,40 €
Pauschal zu versteuernder Zuschussanteil –
Steuerfreier Zuschussbetrag 6,40 €

In 2018 betrug der Zuschuss maximal 6,33 € und der den amtlichen Sachbezugswert von 3,23 € übersteigende Teil musste pauschalversteuert werden: 

Tatsächlicher Eigenanteil des MA 3,67 €
Tatsächlicher Zuschussbetrag des AG 6,33 €
Pauschal zu versteuernder Zuschussanteil 3,23 €
Steuerfreier Zuschussbetrag 3,10 €

Vorteil für Ihre Mitarbeiter: der Zuschuss erhöht sich auf maximal 96,- € im Monat. 

Vorteil für Sie als Arbeitgeber: Sie können bis zu 6,40 € je Mitarbeiter / Monat steuerfrei ausschütten statt 3,10 €. 

Und das Beste: Als JobLunch-Nutzer müssen Sie gar nichts tun. JobLunch ist seit dem letzten Update komplett kompatibel zu den gesetztlichen Änderungen und rechnet mit den neuen Werten. 

Empfohlene Beiträge